Nach den Beschwerden vieler Selbecker und des Selbecker Bürgervereins über den katastrophalen Zustand von Teilen der Wedauer Str. und der Karl-Forst-Str. sollen nunmehr erste Teilbereiche in diesem Jahr umfassend saniert werden.

Insbesondere die Wedauer Str. zwischen Markscheiderhof und dem Waldrand ist übersät mit gefährlichen Schlaglöchern, die das Befahren/Begehen für Radfahrer, Rollstuhlfahrer und Spaziergänger zu einer Tortur werden läßt; ganz abgesehen von den Unfallgefahren, die so eine Marterstrecke mit sich bringt. Gleiches gilt auch für Abschnitte der Karl-Forst-Str. und des Stockweges. Näheres kann dem WAZ-Artikel vom 16.2.2022 entnommen werden.